Silk Road Nachrichten

Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten zu Silk Road | Cointelegraph

Die Silk Road war ein Darknet-Markt, der als Plattform für den Verkauf illegaler Waren bekannt war. Er funktionierte als durch Tor versteckter Dienst, um eine Überwachung des Netzwerkverkehrs auszuschließen, was Kriminellen sehr gelegen kam, da sie ihre Dienste über das Netzwerk anbieten konnten. Silk Road wurde im Februar 2011 gestartet und hatte bis März 2013 bereits 10.000 Produkte zum Verkauf. Davon waren 70 Prozent Drogen. Obwohl es viele illegale Produkte auf der Seite gab, gab es auch Einschränkungen: Kinderpornografie, gestohlene Kreditkarten, Attentate und Waffen jeder Art wurden für den Verkauf und Tausch verboten. Die Website lieferte auch einige legale Waren wie Kleidung, Kunst, Bücher, Zigaretten, Erotikartikel, Schmuck und Schreibdienste. Die Silk Road wurde im Oktober 2013 vom FBI geschlossen, dessen Agenten auch den Gründer der Plattform Ross William Ulbricht verhafteten. Es gab zwei Versuche, die Silk Road wiederherzustellen, aber beide waren erfolglos. Die jüngsten Nachrichten zur Silk Road versprechen keine weiteren Versuche.