Bitcoin-Kurs testet erneut das Niveau bei 7.300 US-Dollar

Bitcoin (BTC) fiel am 1. Dezember nach einem plötzlichen Anstieg auf das Unterstützungniveau von 7.250 bis 7.300 US-Dollar zurück.

Tagesübersicht Kryptomarkt

Tagesübersicht Kryptomarkt. Quelle: Coin360

Future-Lücke wird entstehen, wenn niedrigere Niveaus bestehen bleiben

Die Daten von Coin360 zeigten, dass die größte Kryptowährung fast 30% ihrer wöchentlichen Gewinne verlor und von den Höchstständen von 7.790 US-Dollar auf rund 7.300 US-Dollar fiel.

Die Unterseite entsprach einem 24-Stunden-Verlust von 6% für Bitcoin, der Anzeichen dafür zeigte, dass die Unterstützungsstärke bei 7.000 US-Dollar getestet werden würde.

Zuvor erreichte das BTC/USD Paar ein mehrmonatiges Tief von 6.500 US-Dollar, bevor sie sich innerhalb weniger Tage um fast 1.300 US-Dollar erholte.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels handelte das Paar genau auf dem gleichen Niveau wie am vergangenen Sonntag.

Bitcoin 7-Tage-Preisdiagramm

Bitcoin 7-Tage-Preisdiagramm. Quelle: Coin360

Jetzt suchten Analysten nach Faktoren, die das kurzfristige Momentum nach oben oder unten beeinflussen könnten. Insbesondere Michaël van de Poppe hat eine wahrscheinliche „Lücke“ in den Märkten für Bitcoin-Futures gesehen.

Wie Cointelegraph berichtete, tendiert der Bitcoin-Kurs dazu, Punkte in seinem Preis zu „füllen“, die zwischen dem Ende einer Futures-Handelssitzung und dem Beginn einer anderen liegen.

Nach dem Rückgang am Sonntag dürfte sich eine neue Lücke geöffnet haben, sagte van de Poppe, als CMEsKontrakte am Freitag bei 7.805 US-Dollar gehandelt wurden. Dies würde BTC/USD also wieder in Richtung 8.000 US-Dollar treiben. In der vergangenen Woche wurde die Lücke bei 7.200 US-Dollar ebenfalls schnell geschlossen.

„Positive an diesem Fall; es ist eine weitere CME-Lücke auf der Oberseite enstanden“, kommentierte van de Poppe in einem neuen Twitter-Update.

Weiter fügte er hinzu, das Bitcoin-Potenzial liege wahrscheinlich zwischen 6.900 und 8.000 US-Dollar:

„Es würde mich interessieren, ob wir über 7.400 US-Dollar kommen können. Falls ja, könnten wir vielleicht doch auf 8.000 Dollar steigen. Wenn nicht, strebe ich für einige Longs 6.900-7.000 US-Dollar an. “

Die Futures-Analyse lieferte diese Woche gemischte Ergebnisse, nachdem die monatlichen CME-Kontrakte am Freitag beglichen wurden. Die Daten deuten darauf hin, dass Bitcoin nach den Auszahlungen wahrscheinlich zulegen würde. Bisher hat jedoch ein entgegengesetzter Kursverlauf die Märkte geprägt.

Die Stimmung unter den Futures-Händlern bleibt jedoch insgesamt optimistisch. Beispielsweise verzeichnete Bakkt in der vergangenen Woche ein Rekordtagesvolumen für seine eigenen monatlichen Kontrakte.

Altcoins verlieren gegenüber BTC an Boden

Die Altcoin-Märkte verzeichneten in der Zwischenzeit enttäuschende 24 Stunden. Viele wichtige Kryptowährungen verloren rund 5%.

Ether (ETH), die größte Altcoin nach Marktkapitalisierung, fiel um 4,2% auf 147 US-Dollar, während andere schlechter abschnitten. Litecoin (LTC) zum Beispiel verlor 6,1%.

Ether 7-Tage-Preisdiagramm

Ether 7-Tage-Preisdiagramm. Quelle: Coin360

Die Gesamtmarktkapitalisierung der Kryptowährungen betrug insgesamt 198,7 Milliarden US-Dollar, der Anteil von Bitcoin lag bei 66,6 Prozent.

Verfolgen Sie hier die Kryptomärkte in Echtzeit