Laut Chinas IT-Ministerium muss Blockchain im industrieller Maßstab entwickelt werden

Der stellvertretende Direktor des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) hat das Land aufgefordert, sich zu "vereinen", um Blockchain als eine "Kern"-Technologie für die neue digitale Wirtschaft voranzutreiben, wie ein Post auf der offiziellen Webseite des MIIT vom 16. Juli bestätigt.

Als Sprecher beim Nationalen Expertenforum 2018 für leistungsstarke Produktionsländer soll der stellvertretende Direktor Xin Guobin gesagt haben, dass die "wichtige Rolle" von Blockchain "von einer strategischen Perspektive" aus erfasst werden muss:

"[Blockchain] kann die Unzulänglichkeiten traditioneller Kreditsysteme wettmachen, Information-Veränderung und -Fälschung vorbeugen und [Kosten innerhalb] der Gesellschaft sparen. [Dies trifft auf] Finanzen, E-Commerce, Smart Medical Care, Gesellschaftssicherheit, Internet of Things, Energie und andere Bereiche zu und wir große Auswirkungen haben."

Guobin, der auch als Direktor der Nationalen Führungsgruppe für Fertigungskraftwerke in China fungiert, sagte, das Land müsse jetzt Blockchain-Technologie im "industriellen" Maßstab entwickeln, um die Einführung der Technologie in alle Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft zu beschleunigen.

Der stellvertretende Direktor sagte, dass eine umfassende Planung für die Schaffung eines positiven institutionellen und regulatorischen Umfelds notwendig sei, um das "Kernziel" zu erreichen; einen "Durchbruch" in Blockchain-Anwendungen im industriellen Maßstab zu erreichen.

Um dieses Ziel zu erreichen, betonte er auch die Notwendigkeit, die offiziellen politischen Leitlinien zu stärken, institutionelle Zwänge zu lockern und das Umfeld für die Erfassung von Blockchain zu "optimieren".

Chinesische Regierungsmaßnahmen bleiben notorisch unnachgiebig gegenüber dezentralisiertes Kryptowährungen mit spürbaren negativen Auswirkungen für den inländischen Krypto-Handel. Dennoch hat ein tiefgehender Report von Cointelegraph aufgezeigt, dass Chinas Blockchain-Sphäre in den letzten Monaten an Geschwindigkeit und Momentum gewonnen hat, hauptsächlich angetrieben von Unterstützungen aus den höchsten politischen Ebenen des Landes.

Im Frühjahr lobte der chinesische Präsident Xi Jinping Blockchain als Beispiel für eine "neue Generation" von Technologien, die "die globale Innovationskarte rekonstruieren und die globale Wirtschaftsstruktur umgestalten" wird.

Unterdessen verfolgt Chinas Zentralbank eine langfristige Vision der Blockchain-Integration und hat vor kurzer Zeit eine Patentanmeldung für eine digitale Wallet eingereicht. Dies geschah im gleichen Monat, in dem auch ein neues Blockchain-betriebenes System vorgestellt wurde, dass Papierchecks digitalisieren soll.

Obwohl die chinesische Regulierungsbehörde die Bedeutung der Technologie anzuerkennen scheinen, warnten sie erst diesen Monat vor der Gefahr, das Potenzial der Blockchain zu "mythologisieren", um die globale Innovation voranzutreiben.