China Krypto-Ranking: EOS auf Platz 1, Ethereum Platz 2, Bitcoin nur auf 15

China hat die neueste Version seines Regierungs-gesponserten Krypto-Rankings veröffentlicht, wobei Bitcoin (BTC) auf Platz 15 landet, während EOS weiterhin die Nummer eins ist. Dies geht aus einer dazugehörigen Pressemitteilung vom 24. Januar hervor.

Das Krypto-Ranking wird vom Chinesischen Zentrum für Informationstechnologie (CCID) erstellt und wurde erstmals im Mai 2018 veröffentlicht. Die vorliegende Version ist die 9. Auflage, wobei EOS weiterhin die Spitzen-Blockchain bleibt und diesen Platz schon seit Juni 2018 verteidigt.

Der neunte „CCID Global Public Chain Technology Evaluation Index”, wie die Liste offiziell genannt wird, ist das erste Ranking im Jahr 2019. EOS schließt also nahtlos an die Spitzenposition an, die zuletzt im Ranking aus dem Dezember bestätigt wurde.

Wie Cointelegraph allerdings im vergangenen November berichtet hatte, war EOS jüngst in Kritik geraten, da scheinbar einige Transaktionen rückgängig gemacht wurden, was in der Krypto-Community zu Unmut geführt hat.

Ethereum (ETH) schafft es auf den zweiten Platz, der ebenfalls schon zuvor im Dezember Ranking erreicht werden konnte. Dabei gab es für die Blockchain zuletzt schlechte Neuigkeiten, da die geplante Hardfork auf Ende Februar verschoben werden musste. Bitcoin konnte sich etwas verbessern, nachdem im Dezember nur Platz 18 verbucht werden konnte, wurde jetzt immerhin Platz 15 erzielt.

Wie Cointelegraph außerdem zuletzt berichtet hatte, ist Ripple (XRP) — Platz 20 im neuen Ranking — eine Kooperation mit einer großen chinesischen Universität eingegangen, um gemeinsam ein Blockchain-Forschungsstipendium ins Leben zu rufen.