Kryptomärkte bleiben weiterhin Stabil, nur wenige Coins verzeichnen Kursbewegungen

Donnerstag, 18. Oktober: Die Kryptomärkte sehen anhaltende Stabilität, wobei sich der Preis von nur wenigen Kryptowährungen bewegt, wie Coin360-Daten zeigen.

Marktvisualisierung durch Coin360

Marktvisualisierung durch Coin360

In der Zwischenzeit hat Tether (USDT) für eine "Stablecoin" deutliche Bewegungen verzeichnet. Nachdem er von seiner US-Dollar-Bindung abgerutscht ist und in der vergangenen Woche deutlich unter seiner historischen Preisspanne zu handeln, ist der Wert heute um rund 0,7 Prozent gestiegen, da es versucht, sich zu erholen.

Bitcoin (BTC) handelt bei Redaktionsschluss bei 5.711 Euro. Laut CoinMarketCap änderte sich der Kurs innerhalb eines Tages nur geringfügig. Trotz eines kurzlebigen Anstiegs am 17. Oktober, der mit dem Preisrückgang von Tether korrelierte, hat sich Bitcoin auf einen nur geringfügig höheren Kurs als zu Beginn der Woche zurückgezogen.

Längerfristig gesehen weist die Top-Coin eine besonders niedrige Volatilität auf: Anfang dieses Monats erreichte Bitcoin eine 17-monatige niedrige Volatilitätsrate und verzeichnete seit Mitte 2017 das höchste Stabilitätsniveau.

Daten aus Bitcoinity zeigen einen stetigen Rückgang der Bitcoin-Volatilität, berechnet als gemittelte Standardabweichung von allen Markttransaktionen im gesamten Jahr 2018:

Bitcoin Wert-Volatilität

Bitcoin Wert-Volatilität, 10. Okt. 2016 - 10. Oktober 2018 Quelle: Bitcoiny

Die andere Seite der Preisstabilität stellen die niedrigen Handelsvolumina dar: Die BTC-Volumina liegen Redaktionsschluss bei 3,27 Milliarden Euro und sind laut CoinMarketCap am 7. Oktober zu ihrem Tiefststand bei nur 2,79 Milliarden Euro angekommen.

Insgesamt ist die Top-Coin in der Woche um rund 4 Prozent gestiegen: Laut ihrer Monats-Grafik beträgt das Wachstum rund 2,6 Prozent.

Bitcoin 7-Tage-Preistabelle

Bitcoin 7-Tage-Preistabelle. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH) ist nach Angaben von CoinMarketCap um 1 Prozent geschrumpft und handelt nur noch um die 178 Euro. Nachdem sie am 12. Oktober ein Innertagestief von rund 164 Euro und einige Tage anhaltende Verluste hinnehmen musste, verzeichnete die führende Altcoin am 15. Oktober einen kurzen Anstieg und konnte bis zu 191 Euro handeln.

Dies bringt Ethereum zu einem Gewinn von 2,1 Prozent auf seiner Wochen-Grafik; die monatlichen Verluste liegen bei ähnlich geringen 3,1 Prozent.

Ethereum 7-Tage-Preistabelle

Ethereum 7-Tage-Preistabelle Quelle: CoinMarketCap

Nach einem starken Aufwärtstrend im September verzeichnete Ripple (XRP) bis Oktober ein stabileres Kursmuster. Der Vermögenswert ist am Tag um knapp 1 Prozent gefallen und handelte bei Redaktionsschluss bei 0,40 Euro zu handeln. Nichtsdestoweniger hat Ripple mehr Dynamik als seine größeren Marktkapitalisierungsgegenstücke gesehen: sie ist um solide 13 Prozent auf seinem wöchentlichen Diagramm gestiegen. Mit einem Wachstum von knapp 44 Prozent ist der Anstieg aus monatlicher Sicht noch höher.

Ripple 7-Tage-Preistabelle

Ripple 7-Tage-Preistabelle Quelle: CoinMarketCap

Die restlichen Top-10-Coins auf CoinMarketCap sind mehr rot als grün, aber alle Änderungen sind innerhalb von 2 Prozent in beide Richtungen begrenzt.

Tether (USDT), wie bereits erwähnt, hat den Boden, den es während der Abkopplung vom Dollar verloren hat, zurückerobert und ist um 0,7 Prozent gestiegen und handelt zum Redkationsschluss bei etwa 0,848 Euro. Mehrere Gründe wurden vorgeschlagen, um die jüngste Welle der negativen Marktstimmung für Tether zu erklären, einschließlich der jüngsten Berichte, dass Bankkomplikationen sowohl Tether als auch den zugehörige Kryptobörse Bitfinex bedrängen.

Auf diese Berichte folgte eine Aktion von Bitfinex, bei welcher sie vorübergehend Fiat-Einlagen suspendierte, ohne einen spezifischen Grund zu nennen.

Andere haben vorgeschlagen, dass der offenkundige Ausverkauf damit zusammenhing, dass Investoren "den Glauben verloren haben", weil die Transparenz der Forderungen von Tether, eins zu eins durch den US-Dollar gesichert zu sein, immer noch mangelhaft ist. Während Tether taumelte, wurde sie am 15. Oktober bei einem Tiefstwert von 0,805 Euro gehandelt.

Die Marktkapitalisierung von Tether ist heute ebenfalls rückläufig. Bei Redaktionsschluss betrug der Wert rund 1,82 Milliarden Euro, im Vergleich zu 2,35 Milliarden Euro im letzten Monat.

Tether 7-Tage-Preistabelle

Tether 7-Tage-Preistabelle. Quelle: CoinMarketCap

Die siebtgrößte Kryptowährung Litecoin (LTC) fiel im Vergleich zu den anderen Coins am meisten. Sie verlor 1,63 Prozent und handelt bei Redaktionsschluss bei 45,90 Euro. Cardano (ADA) und Monero (XMR) sind immer noch unter den ersten Zehn, beide sind bei Redaktionsschluss 1,3 und 1,1 Prozent zurückgefallen. Stellar (XLM) ist mit einem Anstieg von 0,2 Prozent soeben im grünen Bereich und handelt bei Redaktionsschluss bei 0,20 Euro.

Im Kontext der oberen zwanzig Coins ist das Marktbild ebenfalls ruhig, wobei die meisten Coins geringfügige Preisänderungen in beide Richtungen innerhalb eines Zwei-Prozent-Bereichs sehen.

Tezos (XTZ) ist nach seinem jüngsten Wachstum beruhigt und ist um 1 Prozent gesunken und handelt bei rund 1,19 Euro. Tron (TRX) ist um 1,1 Prozent auf 0,020 Euro gestiegen; NEO (NEO) nur geringfügig weniger, um 0,9 Prozent auf 14,57 Euro.

Die größten Verluste unter den Top-10-Coins verzeichneten IOTA (MIOTA), Dash (DASH) und Ethereum Classic (ETC), die alle innerhalb des Tages knapp 2 Prozent verloren.

Ein bemerkenswerter Ausreißer auf dem Markt ist Anonymitäts-Altcoin Zcash (ZEC), die deutliche Dynamik gesehen hat und über 5 Prozent innerhalb des Tages stieg und bei 105,55 Euro handelt. Damit verdrängt sie die Parodie-Coin Dogecoin (DOGE) von seinem Platz als zwanzigste Coin nach Marktkapitalisierung.

Zcashs 7-Tage-Preistabelle

Zcashs 7-Tage-Preistabelle Quelle: CoinMarketCap

DOGE ist unterdessen um 4,7 Prozent gefallen, jetzt auf Platz 21 der größten Kryptoaktiva und wird bei 0,00390 Euro gehandelt.

Die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt zum Redaktionsschluss bei etwa 182,918 Milliarden Euro. Nachdem der Markt am 15. Oktober einen Wert von 191,65 Milliarden Euro erreicht hatte, sah sich der Markt einer Korrektur ausgesetzt und handelte seit einigen Tagen seitwärts.

7-Tages-Chart der gesamten Marktkapitalisierung

7-Tages-Chart der gesamten Marktkapitalisierung von CoinMarketCap

Experten haben Bitcoins niedrige Volatilität im Oktober besonders berücksichtigt. Der prominente Venture-Capital-Investor Garry Tan argumentierte, dass das, was er den "Krypto Winter" nennt, es für superlangfristig orientierte Yale-Modell-Institute sicherer macht, zu einem Preis zu investieren, der nicht gefährlich ist."

Andere gehen davon aus, dass die Volatilität als Zeichen der Marktreife weiter zurückgehen wird. Doch wie in einer Cointelegraph-Analyse in dieser Woche skizziert, weist die Münze ein historisches Muster von Stabilitätsperioden auf, gefolgt von einer signifikanten Rally wie 2013.