JPMorgans ehemaliger VP: Blockhain vielleicht Schlüssel zum Vermeiden der nächsten Finanzkrise

Der ehemalige Vizepräsident des nordamerikanischen Investmentbankings bei JPMorgan Chase sagte, dass Blockchain "vielleicht der Schlüssel zum Vermeiden der nächsten globalen Finanzkrise" ist, wie die China Economic Times am 23. Juli berichtete.

Pang Huadong, der derzeit als ehrenamtlicher akademischer Berater am Asian Blockchain Institute arbeitet, sagte, dass seine Erfahrung bei JPMorgan während des Höhepunkts des Finanzcrashs 2008 zu der Annahme führt, dass Blockchain die entscheidende Technologie für das Schaffen von Transparenz und Vertrauen im globalen Wirtschaftssystem sein könnte:

"[Als ich 2007 bei JPMorgan anfing,] betreuten 13 Personen 40 Mrd.US-Dollar [in Vermögenswerten] [der Bank] .... als die Finanzkrise 2008 am schlimmsten war, betrug der durchschnittliche Verlust pro Tag 300 Mio. US-Dollar. Ich verstand nur graduell, dass die Blockchain-Technologie vielleicht der Schlüssel zum Vermeiden der nächsten globalen Finanzkrise sein könnte."

Huadong fügte hinzu, dass die Technologie zwar immer noch "in einer frühen Phase" ihrer Entwicklung ist, ihre Zukunftsaussichten jedoch "grenzenlos" seien, Er hebt Blockchains Wegweiser-Innovation - die Herstellung eines transparenten Systems ohne Zwischenstellen - mit dem Potenzial hervor, die globalen Finanzrisiken radikal zu senken und einen "Vertrauensmechanismus bei niedrigsten Kosten aufzubauen".

Während die chinesische Regierung dezentralisierten Kryptowährungen gegenüber hart bleibt, wird Blockchain bei Führungspersönlichkeiten aus dem politischen, akademischen oder finanziellen Sektor immer beliebter - Im Frühling betonte sogar der Präsident des Landes - Xi Jinping - öffentlich das Potenzial der Technologie.

Erst letzte Woche berichtete die offizielle Zeitung des chinesischen Ministeriums für Wissenschaften und Technologie, dass das Land eine internationale Forschungsgruppe für das Standardisieren in den Bereichen Internet of Things (IoT) und Blockchain.

Am 16. Juli forderte der leitende Direktor des chinesischen IT-Ministeriums das Land auf, sich zu "vereinen" ,um Blockchain als eine "Kerntechnologie" für die neue digitale Wirtschaft voranzutreiben und warb dafür, institutionelle Behinderungen zu lockern, um das Umfeld für die Integration zu optimieren.