BitLicense: New Yorker Finanzaufsicht erteilt Bitcoin-Geldautomatenbetreiber Lizenz

Das Finanzministerium des US-Bundesstaates New York (NYDFS) hat Cottonwood Vending LLC laut einem offiziellen Tweet vom 31. Januar eine Lizenz für virtuelle Währungen, auch als BitLicense bekannt, erteilt.

Cottonwood Vending ist ein Bitcoin (BTC)-Geldautomatenbetreiber mit Terminals in New York City und Umgebung. Laut dem Tweet treibe die Vergabe solcher Lizenzen "verantwortungsbewusste Innovationen in der New Yorker Fintech-Industrie weiter voran".

Bitcoin-Geldautomaten oder BTMs sind Touchscreen-Kioske, mit denen Benutzer Bargeld einzahlen und Bitcoin kaufen oder ihre mobile Wallet scannen, ihre Krypto verkaufen und Geld auszahlen lassen können. Käufe und Verkäufe werden automatisch mit den mobilen Wallets der Benutzer synchronisiert.

Im November 2018 hat das NYDFS auch Coinsource, einem weitern BTM-Betreiber, eine Lizenz erteilt. Das NYDFS sagte in einer Pressemitteilung, dass seine Entscheidung eine umfassende und gründliche Überprüfung des Antrags von Coinsource vorausgegangen sei und das Unternehmen damit wesentliche, regulatorische Anforderungen erfüllen müsse.

Die BitLicense wurde vom NYDFS im Juli 2014 von  Benjamin Lawsky, dem leitenden Superintendenten für Finanzdienstleistungen in New York, eingeführt. Der Erwerb einer solchen Lizenz wird von vielen im Kryptowährungs- und Blockchain-Bereich als notwendiger Schritt zur Durchführung von Geschäften in dem Bundesstaat angesehen.

Unternehmen, die eine solche Lizenz erhalten, müssen bestimmte Anti-Geldwäsche- (AML) und Anti-Terrorismusfinanzierungsstandards erfüllen. Die Anforderungen umfassen außerdem Hintergrundüberprüfungen aller Mitarbeiter und Transaktionsaufzeichnungen müssen 10 Jahre lang aufbewahrt werden.

Verschiedene Unternehmen im Krypto-Bereich haben BitLicenses von NYDFS beantragt und erhalten. Im Juli 2018 wurde dem globalen Krypto-Zahlungsabwickler BitPay eine BitLicence erteilt. Damals sagte der BitPay-CEO Stephen Pair:

"Der Staat New York hat eine der strengsten Richtlinien für Unternehmen, die sich mit Kryptowährung befassen. Das Durchlaufen des Genehmigungsverfahrens, um eine Lizenz zu erhalten, war BitPay wichtig. Wir glauben, dass sich diese harte Arbeit auszahlen wird, da New York bedeutende Geschäftsmöglichkeiten für BitPay bietet."