BTC-e-Nachrichten

BTC-e war eine Kryptowährung-Börse und Handelsplattform, wie im Juli 2011 gegründet wurde und von ALWAYS EFFICIENT LLP. Verwaltet wird. BTC-e ermöglichte den Austausch diverser Kryptowährungen gegen US-Dollar, russische Rubel und Euro. Die Plattform war bekannt für ihr minimalistisches Design und angenehme Nutzererfahrungen. BTC-e wurde im Juli 2017 geschlossen, nachdem leitende Mitarbeiter der Börse verhaftet und angeklagt wurden, an Geldwäscheaktivitäten beteiligt gewesen zu sein. BTC-e eröffnete als neue Plattform auf wex.nz. Wex funktioniert, indem es alle legalen Anforderungen – wie Anti-Geldwäsche und KYC-Standards – erfüllt und bittet derzeit seine Nutzer, einen Registrierungsprozess zu durchlaufen. Alexander Vinnik, der angebliche Operator von BTC-e, ist weiterhin in Untersuchungshaft und wird in Griechenland festgehalten, wo er während eines Urlaubes mit der Familie gefasst wurde.

Nachricht
Vinnik muss sich nun wegen den von der Börse Mt. Gox gestohlenen BTC im Wert von 4 Mrd. US-Dollar vor Gericht verantworten.
Erpressung und Bitcoin-Geldwäsche: Vinnik-Prozess beginnt in Paris
Jack Martin
2020-10-19T20:34:00+02:00
2678
Nachricht
Vor knapp 10 Jahren wurde mit 10.000 Bitcoin der allererste Zahlvorgang der Kryptowährung getätigt. Coinfirm hat rausgefunden, wo sich die Gelder jetzt befinden...
„Bitcoin-Pizza-Tag“ – Wo befinden sich die Coins der allerersten Zahlung?
Benjamin Pirus
2020-05-23T23:02:34+02:00
6051
Nachricht
Der verlorenen Kryptos in Höhe von 450 Mio. US-Dollar von WEX sollen angeblich zum russischen Geheimdienst transferiert worden sein.
BBC: Audiodateien verbinden Verlust von 450 Mio. US-Dollar mit russischen Geheimdienst
Ana Alexandre
2019-11-15T23:55:00+01:00
839
Nachricht
Der ehemalige CEO der stillgelegten Kryptobörse WEX, die ein Ableger der umstrittenen Börse BTC-e ist, wurde in Italien verhaftet.
Ex-CEO der BTC-e-Tochter WEX in Italien verhaftet
Helen Partz
2019-07-19T22:45:23+02:00
1114
Nachricht
Iranische Bitcoin-Hacker haben die Börse WEX genutzt, um Bitcoins zu waschen, an die sie über eine Erpressungssoftware gekommen sind, wie es in einem PwC-Berich...
PwC: Bitcoin-Ransomware-Hacker haben Geld über WEX gewaschen
Ana Berman
2019-03-05T17:12:57+01:00
639
Nachricht
Angeklagter früherer Betreiber der stillgelegten Kryptobörse BTC-e, Alexander Vinnik, plant ab Montag in den Hungerstreik zu treten.
Beschuldigter Geldwäscher Vinnik verkündet Hungerstreik für einen "faires Prozess"
Adrian Zmudzinski
2018-11-25T10:59:21+01:00
801
Nachricht
Der Oberste Gerichtshof Griechenlands stimmt für die Abschiebung des vermeintlichen BTC-e-Besitzers nach Russland - die finale Entscheidung liegt bei Griechenla...
Griechenlands Oberster Gerichtshof entscheidet sich zur Auslieferung Vinniks nach Russland
Ana Berman
2018-09-04T17:41:55+02:00
441
Nachricht
Griechisches Gericht verordnet Auslieferung des Russen Alexander "Mr. Bitcoin" Vinnik an Frankreich an, mit der Anklage von Betrug und Geldwäsche.
Griechisches Gericht verordnet Auslieferung von Alexander Vinnik wegen Geldwäsche in Höhe von 3,4 Mrd. Euro an
Helen Partz
2018-07-15T10:04:00+02:00
2596

Auf Twitter folgen