Kryptowährungs-Nachrichten

Eine Kryptowährung wird als eine eine digitale Währung definiert, die mit kryptografischen Protokollen erstellt wird, die Transaktionen sicher und schwer zu fälschen machen. Das wichtigste Merkmal einer Kryptowährung ist, dass sie nicht von einer zentralen Stelle kontrolliert wird: Die dezentrale Natur von Blockchain macht Kryptowährungen theoretisch immun gegen die traditionellen Arten der Regierungskontrolle und -einmischung. Kryptowährungen erleichtern die Durchführung von Transaktionen, da Übertragungen durch die Verwendung öffentlicher und privater Schlüssel für Sicherheits- und Datenschutzzwecke vereinfacht werden. Diese Überweisungen können mit minimalen Bearbeitungsgebühren durchgeführt werden, so dass Benutzer die hohen Gebühren von herkömmlichen Finanzinstituten umgehen können. Die jüngsten Nachrichten über Kryptowährungen deuten jedoch darauf hin, dass ein digitales Kryptowährungsguthaben durch einen Computerabsturz, einen Hackangriff und andere unerwartete Ereignisse ausgelöscht werden kann. Grund dafür ist, dass Kryptowährungen keine zentrale Lagerstätte haben.

Nachricht
Die CFTC betont trotz verhängter Strafe gegen den Stablecoin-Herausgeber, dass sie nicht für die Regulierung der Anlageklasse zuständig ist.
CFTC verhängt Strafen in Höhe von 42,5 Mio. US-Dollar gegen Tether und Bitfinex
Kirill Bryanov
2021-10-17T18:17:18+02:00
4
Nachricht
Die rechten Kräfte in der indischen Politik fordern ein strengeres Vorgehen gegen die Kryptobranche und Techkonzerne allgemein.
Bitcoin raus! – „Indische AfD“ fordert strengere Krypto-Regulierung
Osato Avan-Nomayo
2021-10-17T17:02:48+02:00
59
Nachricht
Ein Vater hat 2017 zur Geburt seiner Tochter 1 BTC für knapp 915 US-Dollar gekauft, der sich beim heutigen Kurs von 60.000 US-Dollar vervielfacht hat.
Kinderleicht – Vierjährige Brasilianerin macht 6.500 % Gewinn mit ihrem ersten Bitcoin
Arijit Sarkar
2021-10-17T15:45:36+02:00
404
Eilmeldung
Nach 6 Monaten schafft Bitcoin es erstmals wieder mit einem großen Satz über die psychologisch wichtige Marke von 60.000 US-Dollar.
Bitcoin springt erstmals seit April über 60.000 US-Dollar
Brian Newar
2021-10-15T15:17:00+02:00
587
Nachricht
Die mexikanische Regierung hält an ihrer ablehnenden Haltung gegenüber Kryptowährungen fest.
Mexiko lehnt Einführung von Bitcoin ab
Turner Wright
2021-10-15T13:25:00+02:00
640
Nachricht
Der Chef der Standard Chartered sieht die „sehr, sehr lockere Geldpolitik“ der Zentralbanken als treibende Kraft für den Erfolg von Bitcoin & Co.
CEO der Standard Chartered: Umstieg auf Kryptowährungen ist „völlig nachvollziehbar“
Erhan Kahraman
2021-10-14T19:27:00+02:00
1183
Nachricht
Nichtsdestotrotz hält es der russische Präsident für möglich, dass die Anlageklasse ein legitimes „Werkzeug für den Vermögensaufbau“ sein könnte.
Putin sieht Kryptowährungen für den Warenhandel „noch nicht ausgereift genug“
Helen Partz
2021-10-14T13:48:00+02:00
518
Analyse
Cointelegraph hat einen Blick in die Wahlprogramme der Parteien geworfen und herausgefunden, was von der neuen Regierung in Bezug auf die Krypto-Regulierung zu ...
Nach Bundestagswahl: Wie sehen die Pläne der Parteien zu Kryptowährungen und Blockchain aus?
Veronika Rinecker
2021-10-14T13:15:00+02:00
2125

Auf Twitter folgen