Markus Kasanmascheff

Markus Kasanmascheff bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im IT-Bereich mit. Als Ökonom verfolgt er den Boom von Kryptowährungen mit Spannung und interessiert sich vor allem für deren finanzpolitische Relevanz. Wenn er nicht gerade Nachrichten zu Bitcoin und Co. recherchiert, trainiert er am liebsten Brazilian Jiu-Jitsu.

Artikel des Autors

Nachricht
Laut einer von dem Krypto- und Blockchain-Datenanbieter DIA angefertigten Studie gibt es weltweit bereits mehr als 40 auf Erhebung und Verkauf von Asset-Daten s...
Studie zu Krypto-Datenanbietern: Bereits mehr als 40 globale Datendienstleister aktiv
Markus Kasanmascheff
2020-03-12T09:08:00+01:00
815
Nachricht
Der Schweizer Fußballclub St. Gallen will über eine Blockchain-Plattform limitierte und mit einem Echtheitsnachweis prüfbare Fan-Artikel verkaufen.
Schweizer Fußballclub St. Gallen setzt für Fanartikel auf Blockchain
Markus Kasanmascheff
2020-03-08T19:44:00+01:00
1899
Nachricht
Die österreichische Stadt Linz will in die Fußstapfen der Hauptstadt Wien treten und ebenfalls einen Krypto-Token für Kultureinrichtungen auflegen.
Linz kopiert Wien mit eigenem Krypto-Token für Kultur und Klimaschutz
Markus Kasanmascheff
2020-03-07T12:06:00+01:00
1049
Nachricht
Das Pforzheimer Schöffengericht hat einen Studenten wegen des Kaufs von Falschgeld im Darknet mit Kryptowährungen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.
Pforzheim: Student wegen Darknet-Kauf von Falschgeld mit Kryptowährung verurteilt
Markus Kasanmascheff
2020-03-07T11:33:00+01:00
1141
Nachricht
Die Förderbank für Nordrhein-Westfalen NRW.BANK beteiligt sich im Rahmen einer Finanzierungsrunde an dem im IoT-Bereich tätigen Blockchain-Startup Ubirch.
Förderbank für NRW beteiligt sich an Blockchain-Startup im IoT-Bereich
Markus Kasanmascheff
2020-03-07T10:56:00+01:00
874
Nachricht
Das global tätige Personalunternehmen Randstad will mit Hilfe von Blockchain-Technologie die Talentsuche besser auf die Bedürfnisse von Kunden anpassen.
Personaldienstleister Randstad setzt auf Cypherium-Blockchain
Markus Kasanmascheff
2020-03-04T21:00:00+01:00
1056
Nachricht
Das Büro des Schweizer Nationalrats will wegen des Spionageskandals um die Schweizer Crypto AG keine Untersuchungskommission einsetzen.
Schweizer Krypto-Spionageskandal: Büro des Nationalrats lehnt Untersuchungskommission ab
Markus Kasanmascheff
2020-03-04T20:15:00+01:00
1057
Nachricht
Die Finanzmarktaufsicht BaFin hat den Krypto-Dienstleister und Aufsteller von Krypto-Geldautomaten KKT UG aus Berlin zur Einstellung seiner Geschäfte aufgeforde...
BaFin geht wieder gegen Aufsteller von Bitcoin-Geldautomaten vor
Markus Kasanmascheff
2020-03-04T19:34:00+01:00
1037

Auf Twitter folgen