Colorado erwägt Gesetz zur Ausnahme von Kryptowährungen von Wertpapiergesetzen

Ein neues Gesetz, das Kryptowährungen von einigen Wertpapiergesetzen ausnehmen soll, wird derzeit vom Senat von Colorado geprüft, wie Dokumente vom 4. Januar bestätigen.

Der "Colorado Digital Token Act", eine überparteiliche Initiative, die auf Senatsebene von dem Republikaner Jack Tate und dem Demokraten Steve Fenberg unterstützt wird, soll begrenzte zusätzliche Freiheiten für Kryptowährungen und Händler anbieten.

Dieser Schritt kommt inmitten eines harten Durchgreifens von lokalen Regulierungsbehörden gegen illegale Angebote in der Branche, um die lokale Krypto-Landschaft zu formalisieren.

"Der Gesetzentwurf sieht begrenzte Ausnahmen von den Anforderungen in Bezug auf die Registrierung von Wertpapieren und die Zulassung von Brokern, Händlern und Verkäufern für Personen, die mit digitalen Token handeln, vor", heißt es in einer Zusammenfassung der Vorschläge. Weiterhin heißt es:

"'Digitaler Token' ist als eine digitale Einheit mit festgelegten Merkmalen definiert, die durch ein dezentrales Ledger oder eine dezentrale Datenbank gesichert ist, die man gegen Waren oder Dienstleistungen tauschen kann und zwischen Personen ohne Vermittler oder Depot gehandelt oder übertragen werden kann."

Eine vorhergehende Initiative zur Regelung der Token-Identität - eine, die geklärt hätte, ob es sich bei solchen digitalen Token um Wertpapiere handeln würde - wurde im Mai letzten Jahres vom Senat gestoppt.

Gleichzeitig scheint der Gesetzgeber die Hoffnung zu haben, dass die Haltungen sowohl gegenüber Krypto als auch gegenüber Blockchain immer positiver werden.

"Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, neue Formen dezentraler "Web 3.0"-Plattformen und -Anwendungen zu schaffen. Diese haben Vorteile gegenüber den derzeitigen zentralen Internetplattformen und -Anwendungen", heißt es in dem Gesetzentwurf weiter:

"Colorado ist zu einer Drehscheibe für Unternehmen und Unternehmer geworden, die versuchen, kryptoökonomische Systeme zu nutzen, um auf Blockchain-Technologie basierende Geschäftsmodelle aufzubauen."

Die USA  als Ganzes ist diesbezüglich weiterhin eine Gerichtsbarkeit, bei denen sich die Gesetzgebung von Staat zu Staat unterscheidet. Einige der strengeren Regulierungsmaßnahmen, wie etwa die New Yorker BitLicense, erntet weiterhin Kritik von Industrieunternehmen.