Bitcoin kann die 8.000 US-Dollar Marke nicht halten, Kryptomärkte bewegen sich seitwärts

Dienstag, 11. Juni: Die Kryptomärkte bewegen sich horizontal, wobei die Top-20 Coins überwiegend im roten Bereich liegen, wie aus den Daten von CoinMarketCap hervorgeht.

Market visualization from Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Nachdem Bitcoin (BTC) gestern die wichtige 8.000 US-Dollar Marke erneut knacken konnte, hat die marktführende Kryptowährung es heute nicht geschafft, diese zu halten. Der Kurs liegt auf 7.878 US-Dollar, was einem Minus von 0,82% entspricht, aber dennoch eine kleine Erholung gegenüber dem Tagestief von 7.778 US-Dollar ist. Über die Woche steht insgesamt ein leichtes Plus von 1% zu Buche.

Bitcoin 7-day price chart

Bitcoin 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Ether (ETH), die zweitgrößte Kryptowährung im Hinblick auf die Marktkapitalisierung, hat über den Tag 0,85% verloren, was den Kurs auf 242,97 US-Dollar drückt. In den letzten 7 Tagen fährt der marktführende Altcoin damit ein Minus von 0,38% ein.

Ether 7-day price chart

Ether 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Ripple (XRP), die drittgrößte Kryptowährung, ist um 1,44% abgefallen, wodurch der Coin über die Woche auf ein Minus von 3,15% kommt. Gestern hatte Ripple bekanntgegeben, nach Brasilien zu expandieren, um sich weiter auf dem südamerikanischen Markt zu etablieren.

Ripple 7-day price chart

Ripple 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Der Großteil der Top-20 Coins muss Verluste hinnehmen, wobei es Tezos (XTZ), die Nummer 19 unter den Kryptowährungen, mit einem Minus von 3,2% am heftigsten trifft.

Die Gesamt-Marktkapitalisierung landet bei Redaktionsschluss auf 252 Mrd. US-Dollar, nachdem ein zwischenzeitliches Tief von 248 Mrd. US-Dollar verzeichnet wurde. Das tägliche Handelsvolumen lag zu Tagesbeginn noch auf 67 Mrd. US-Dollar, kam bei Redaktionsschluss jedoch nur noch auf 57 Mrd. US-Dollar.

Total market capitalization 24-hour chart

Tagesdiagramm der Gesamt-Marktkapitalisierung: CoinMarketCap

Die große südkoreanische Kookmin Bank hat heute eine Partnerschaft mit der Blockchain-Firma Atomrigs Lab angekündigt, um gemeinsam an der Verwaltung und Verwahrung Digitaler Vermögenswerte zu arbeiten. Laut einer Twitter-Mitteilung des Krypto-Journalisten Joseph Young plant die Kookmin Bank wohl einen Depotservice für Digitale Vermögenswerte.

Die Nasdaq hat unterdessen vermeldet, gemeinsam mit dem Datendienst CryptoCompare einen Preisindex für Kryptowährungen zu entwickeln, der sich speziell an institutionelle Investoren richten soll.

Der amerikanische Aktienmarkt hat heute zunächst einen leichten Aufschwung hingelegt, was vermutlich mit einer bevorstehenden Verringerung der Zinssätze durch die US-Zentralbank zusammenhängt. Bis zum Ende des Tages sind die Aktienmärkte allerdings wieder abgefallen, wodurch der Dow Jones Industrial Average (DJIA) ein Minus von 0,2% verzeichnet. Der S&P 500 (SPX) und der Nasdaq (NASDAQ) Composite haben wiederum 0,2% bzw. 0,3% verloren.

Die Ölmärkte senden gemischte Signale, so hat der OPEC Basket um starke 3,5% hinzugewonnen, während das West Texas Intermediate (WTI) nur ein leichtes Plus von 0,1% macht. Für das Brent Crude ging es zuletzt sogar um 0,1% nach unten, wie Oilprice.com zeigt.

Die Goldpreise sind heute in den Keller gegangen, nachdem die Anleger über das Wochenende scheinbar ihre Gewinne ausgebucht haben. Bei Redaktionsschluss ist das Spot-Gold um 0,3% abgerutscht, wohingegen die Gold-Futures allerdings 0,2% zulegen konnten.