Die neuste Krypto-Bewertung Chinas positioniert EOS auf Platz 1 und BTC auf Platz 17

China hat die zweite monatliche Bewertung von Kryptowährungs- und Blockchain-Projekten veröffentlicht, wie Cena News am 21. Juni berichtete.

Die neuste Bewertungsrunde wurde unter dem Namen “Global Public Chain Technology Evaluation Index” in der Shanghaier Science Hall am 20. Juni vorgestellt und positioniert EOS auf Platz 1, Ethereum (ETH) auf Platz 2 und Bitcoin (BTC) auf Platz 17 von insgesamt 30 analysierten Kryptowährungen.

Der monatliche Index wird von dem chinesischen Zentrum für Informationsindustrieentwicklungen (CCID) unter der Leitung des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie veröffentlicht und soll von "erstklassigen, nationalen Experten und Gelehrten" verfasst sein, wie es im originalen Index-Pressebericht. heißt.

EOS' Spitzenposition wird in dem Bericht mit den "herausragenden technischen Vorteilen der Transaktionsbestätigungseffizienz, dem Netzwerkdurchsatz und den Transaktionskosten" des Protokolls begründet.

Trotz der letzten Rückschläge für das EOS Mainnet - seit der Liveschaltung am 15. Juni litt das Netzwerk unter technischen Problemen und musste heftige Kritik nach dem Einfrieren diverser Konten einstecken - beschreibt die Bewertung das Projekt dennoch als "sehr aktive technologische Innovation" und eine "neue Generation der öffentlichen Blockchain", die "gegenwärtig von der Industrie am meisten beachtet wird".

Der Index wird auch als monatliche "unabhängige Analyse" bezeichnet, die globale Blockchain-Projekte auf der Basis ihrer technischen Fähigkeiten, Nützlichkeit und unter Innovationsaspekten analysiert. Die monatliche Bewertung wurde erstmals im Mai angekündigt und soll kompensieren, was die chinesische Regierung als ein "Fehlen von vollständigen, unabhängigen Erörterungen" für Krypto- und Blockchain-Projekte betrachtet.

Wie ein tiefgehender Report von Cointelegraph Anfang Juni aufzeigte, hat sich China Blockchain-Technologien verschrieben, auch wenn es eine strenge Haltung gegenüber Kryptowährungen und Initial Coin Offerings (ICO) verfolgt.

Das CCID gab zu Protokoll, dass der monatliche Index "das Vertraue der chinesischen Regierung" in Blockchain demonstriert und als "Guide" für die technologische Vorhut des Landes dienen wird.

Im vergangenen Monat führte eine vom IT-Ministerium des Landes unterstützte Initiative zur Gründung eines Expertengremiums, das bis Ende 2019 "landesweite" Blockchain-Standards festlegen soll.

Laut den neusten prominenten Nachrichten hat Chinas Präsident Xi Jinping Blockchain als ein Beispiel für eine "neue Generation" von Technologien bezeichnet, die "Durchbrüche" bei der "Rekonstruktion der globalen Innovationskarte und der Umgestaltung globaler Wirtschaftsstrukturen" mit sich zieht.