HitBTC - Nachrichten

HitBTC ist eine Krypto-Börse, die den Handel mit über 300 Kryptowährung-Paarungen ermöglicht. Die Plattform wurde 2013 von estnischen und israelischen Spezialisten und Entrepreneuren ins Leben gerufen. Heute werden mehr als 40 Prozent der Transaktionen auf der Plattform mit Bitcoin (BTC) getätigt, wobei das Interface in zwei Sprachen erhältlich ist: Englisch und Chinesisch. HitBTC hat seine Vor- und Nachteile: der Service verlangt beispielsweise keine Registrierung, insofern können Konten anonym eröffnen werden. Allerdings ist das Auffüllen eines Kontos mit Dollar nur nach einem zeitintensiven Verifizierungsprozess möglich. Es gibt auch keine HitBTC-Anwendungen für Android oder iOS, allerdings fallen auf der Plattform relativ niedrige Gebühren an und sie bietet starke Sicherheitsmaßnahmen, was eine Menge Nutzer anzieht.

Märkte News
Bitcoin aus dem Mt. Gox-Hack von 2014 bewegen sich erstmals seit 7 Jahren: 65 BTC wurden am 22. November auf die Kryptobörse HitBTC geschickt.
Bitcoin-Börsen verzeichnen Reserven-Rückgang um 180.000 BTC: Mt. Gox BTCs bewegen sich
William Suberg
2022-11-25T10:30:00+01:00
6415
Nachricht
HitBTC will den neuen Token von Terra namens LUNA am 27. Mai notieren. Der bisherige LUNA soll dann LUNA Classic heißen.
Börsen wollen Wiederbelebung von Terra unterstützen: Neuer LUNA-Token soll notiert werden
Helen Partz
2022-05-25T18:00:00+02:00
3237
Gesponsert
Eine Plattform für Trading-Bots vereinfacht den Krypto-Handel deutlich durch die Einbindung von TradingView-Signalen.
Signale von TradingView funktionieren ab sofort mit den Trading-Bots dieser Plattform
Chris Jones
2021-11-01T00:50:09+01:00
1045
Pressemitteilung
HitBTC bietet nun Unterkonten auf seiner Handelsplattform an.
HitBTC bietet nun Unterkonten an
2019-12-26T15:04:07+01:00
Nachricht
Zwei kanadische Brüder haben sich in das Konto einer HitBTC-Nutzerin gehackt und im Juli 2018 23 BTC gestohlen - nun droht ihnen Haft wegen Überweisungsbetrug.
HitBTC-Betrüger drohen 2 Jahre Haft wegen Bitcoin-Betrug auf Twitter
William Suberg
2019-12-17T16:54:27+01:00
622
Nachricht
Die Behauptungen des Startups Atlas Quantum sind nicht haltbar, so HitBTC-Sprecher. Die Kontostände in einem Video sollen gefälscht gewesen sein.
HitBTC dementiert Einfrierung von Geldern: Startup legt "gefälschte" Kotostände vor
William Suberg
2019-10-03T18:32:47+02:00
619
Nachricht
Zwei Kanadier indischer Herkunft wurden in den USA wegen Bitcoin-Betrugs in Höhe von 230.000 US-Dollar angeklagt, bei dem sie gefälschte Twitter-Accounts der Hi...
Die USA zeigt zwei Kanadier wegen Betrugs in Höhe von 230.000 US-Dollar an
Helen Partz
2019-08-23T16:00:00+02:00
642
Nachricht
Unabhängige Sicherheitsanalysten bei ICORating haben 16 Prozent der weltweit größten Krypto-Handelsplattformen mit A bewertet - keine davon erhielt ein A+.
Sicherheitsbericht: 16 Prozent der größten Kryptobörsen mit A oder A- bewertet - kein A+
Marie Huillet
2019-01-17T04:08:39+01:00
686

Auf Twitter folgen