Altcoins sehen rot und Bitcoin bleibt wehrhaft

Die Kryptomärkte sind am heutigen 21. August eher bärisch gestimmt, wobei alle Top-20 Coins in ihrer Marktkapitalisierung durchschnittliche Verluste von 3-6% gemacht haben, wie aus den Daten von Coin360 hervorgeht.

Bitcoin (BTC) zeigt sich noch relativ wehrhaft, trotzdem bleibt der führende Coin weiterhin unter der Marke von 6.500 US-Dollar. Obwohl es am 17. August eine kurze Erholungsphase des Marktes gab, waren die Kurse, über die ganze Woche gesehen, insgesamt eher schwach. Die Auswirkungen vom Marktabsturz aus Mitte August sind noch zu spüren.  

Market visualization from Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Während der letzten 24-Stunden hat Bitcoin (BTC) sich nicht bewegt und befindet sich um die 6.400 US-Dollar, laut dem Bitcoin Kursindex von Cointelegraph. Trotz eines kurzzeitigen Abstiegs auf 6.260 US-Dollar gegen Mitternacht des Vortages, konnte der Coin sich in der Preisspanne zwischen 6.400 – 5.000 US-Dollar festigen.  

Bitcoin’s 7-day price chart

7-Tage-Kursverlauf von Bitcoin. Quelle: Cointelegraph Bitcoin Kursindex

Im Wochen-Kurs hat Bitcoin um 6,3% zugelegt, die monatlichen Verluste der Wertanlage belaufen sich auf 13,4%. Trotzdem sieht der eToro Analyst Mati Greenspan in einem Tweet die positive Seite:

„Bitcoin befindet sich über die vergangenen 6 Monate in einer festen Preisspanne. In dieser Grafik ist zu sehen, dass die Käufer oberhalb von 5.000 US-Dollar pro Coin einsteigen. Das Gleitende Mittel (200-Tage-MA), hier in Blau gekennzeichnet, bildet einen Widerstand auf der Oberseite. Um als Wertspeicher zu wirken, braucht es einen stabilen Preis, wir sind also auf dem richtigen Weg.“

Mati Greenspan’s technical analysis of Bitcoin’s 6-month price chart

Technische Analyse des Bitcoin Kursverlaufs der letzten 6 Monate von Mati Greenspan. Quelle: eToro

Ethereum (ETH) steht bei Redaktionsschluss auf 277,5 US-Dollar, was für den Tag einem Rückgang von 4% entspricht. Dies ist schon der zweite Tag an dem der Altcoin deutlich unter der 300 US-Dollar Marke bleibt.

Ethereum’s 7-day price chart

7-Tage-Kursverlauf von Ethereum. Quelle: Cointelegraph Ethereum Kursindex

Auf seinem wöchentlichem Kursverlauf kann Ethereum einen 8% starken Zugewinn verzeichnen, allerdings im Verhältnis zum Kursstand von 260 US-Dollar vom 14. August. Über den gesamten Monat gesehen hat Ethereum jedoch einen drastischen Absturz von 40% hingelegt.

Seit dem Absturz vom 13. August unter die 300 US-Dollar Marke, bleibt Ethereum auf einem Niveau, das es seit November 2017 nicht mehr gab.

Nahezu alle Top-20 Coins sind laut den Daten von CoinMarketCap im roten Bereich, einzige Ausnahme VeChain (VET), das auf Platz 19 steht und an diesem Tag um weitere 4% nach oben gegangen ist.

EOS und IOTA (MIOTA)sind um 5,5% und 4,3% zurückgegangen, wodurch sie nun bei 4,8 US-Dollar bzw. bei 0,51 US-Dollar stehen. Cardano (ADA) ist ähnlich eingeknickt um 5,2% aif 0,09 US-Dollar.

Bitcoin Cash (BCH) ist ebenfalls deutlich rot, nachdem es um 3,4% abwärts ging auf 528 US-Dollar. Eine Auswertung der Blockchain-Analysten von Chainanalysis zeigt auf, dass die Nutzung von BCH in der Wirtschaft auf dem Rückgang ist. Von 10,5 Mio. US-Dollar im März gab es einen heftigen Absturz auf nur noch 3,7 Mio. US-Dollar im Mai, was Chainanalysis auf eine „konzentrierte Eigentümerschaft“ zurückführt, was eine Annahme in der breiteren Masse erschwert.

Stellar (XLM) befindet sich derzeit auf 0,22 US-Dollar, was sie etwas besser als die anderen Kryptowährungen dastehen lässt. Es ging lediglich 0,2% nach unten und für den Rest der Woche zumeist seitwärts:

Stellar’s 7-day price chart

7-Tage-Kursverlauf von Stellar. Quelle: CoinMarketCap

Die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt bei 209,8 Mrd. US-Dollar, was einen Aufschwung gegenüber dem Intraday-Tief von 205,7 Mrd. US-Dollar darstellt. Damit hebt man sich aber wieder deutlich von der Rutschpartie der vergangenen Woche, auf 191 Mrd. US-Dollar, ab:

7-day chart of the total market capitalization of all cryptocurrencies

7-Tage-Kursverlauf der Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen von CoinMarketCap

Obwohl der Markt weiterhin im Negativtrend ist, gibt es diese Woche in Südkorea Verhandlungen über eine mögliche Aufhebung des Verbots für Initial Coin Offerings (ICOs). Die beteiligten Parteien machen sich wohl sogar für die Einrichtung einer südkoreanischen „Blockchain-Insel“ stark, die der Zielrichtung der Blockchain-freundlichen Insel Malta ähnlich wäre.

Außerdem hat eine jüngste Studie ergeben, dass das Volumen des Marktes für Blockchain im Automobilsektor bis 2026 wohl auf 1,6 Mrd. US-Dollar anwachsen wird. Dies geht aus einer Untersuchung verschiedener Marktgrößen hervor, darunter Ethereum (ETH), Ripple Labs Inc., IBM Corporation und R3.