AML Nachrichten

Anti-Geldwäsche, oder kurz AML, ist eine Reihe von Vorschriften, Anweisungen, Gesetzen und Verfahren, die geschaffen wurden, um die Praxis der Generierung illegaler Einkünfte und deren Legalisierung durch speziell entwickelte Maßnahmen zu verhindern. AML-Regulierungen verpflichten Unternehmen und Finanzinstitute, ihre Kunden im Rahmen der Sorgfaltspflicht zu überprüfen und die rechtliche Herkunft des Kundenvermögens nachzuweisen. Finanzinstitute müssen die Herkunft großer Geldbeträge überprüfen, verdächtige Aktivitäten verfolgen und große Bargeldtransaktionen melden. Es liegt auch in der Verantwortung der Institutionen, Kunden über AML-Praktiken und erforderliche Verfahren zu informieren. AML wird nicht nur als nützlich angesehen, um die Geldwäsche selbst zu stoppen, sondern auch, um illegale Aktivitäten zu verhindern, indem die Quelle dieses Geldes aufgedeckt wird, und hilft, Kriminelle durch die Verfolgung von Finanzströmen aufzuspüren. Dennoch ist AML eine Belastung für Unternehmen und kann zu einer Verlangsamung ihrer Entwicklung führen.

Nachricht
Bei den deutschen Behörden gehen laut der FIU-Spezialeinheit des Zolls immer mehr Verdachtsmeldungen zu Geldwäsche mit Kryptowährungen wie Bitcoin ein.
Zoll-Spezialeinheit: Geldwäsche-Verdachtsmeldungen zu Bitcoin und Co. nehmen stark zu
Markus Kasanmascheff
2021-09-06T22:24:00+02:00
1445
Nachricht
Für ausländische Nutzer der Bithumb soll die Verifizierung per Smartphone schon bald verpflichtend sein.
Bithumb will ausländische Nutzer ohne Smartphone-Verifizierung sperren
Arijit Sarkar
2021-09-04T14:07:00+02:00
335
Nachricht
Neue Nutzer müssen ihre Daten sofort verifizieren, während für bestehende Nutzer erst nach und nach Einschränkungen kommen sollen.
Binance verpflichtet alle Nutzer zur Verifizierung ihrer Daten
Arijit Sarkar
2021-08-20T14:22:13+02:00
2318
Nachricht
Die OK Group arbeitet mit den chinesischen Behörden zusammen, um Geldwäsche mittels der Distributed-Ledger-Technologie zu bekämpfen.
OK Group: Blockchain-Kooperation mit chinesischen Behörden im Kampf gegen Geldwäsche
Helen Partz
2021-07-13T17:33:08+02:00
345
Nachricht
Die neue Anti-Geldwäschebehörde wäre das "Herzstück" eines neuen Aufsichtssystems, an dem auch nationale Regulierungsbehörden beteiligt wären.
EU plant neue Anti-Geldwäschebehörde und strengere Krypto-Meldepflicht
Samuel Haig
2021-07-13T12:49:34+02:00
903
Nachricht
Die Chefin der ECLAC weist darauf hin, dass die Vorteile und Nachteile einer Anerkennung von Bitcoin noch nicht ausreichend untersucht sind.
UN-Kommission warnt El Salvador vor Einführung von Bitcoin
Helen Partz
2021-07-11T09:17:48+02:00
6865
Nachricht
Der IT-Branchenverband Bitkom spricht in einer Stellungnahme zur geplanten gesetzlichen Auskunftspflicht für Krypto-Transaktionen in Deutschland von teilweise u...
Geplante Auskunftspflicht für Krypto-Transaktionen: IT-Branchenverband Bitkom warnt vor verheerenden Folgen
Markus Kasanmascheff
2021-06-24T16:46:00+02:00
4398
Nachricht
Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung soll mit umfassenden Auskunftspflichten für Krypto-Transaktionen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung erschweren.
Bundesregierung plant neues Gesetz zur Auskunftspflicht für Krypto-Transaktionen
Markus Kasanmascheff
2021-06-09T17:17:00+02:00
10266

Auf Twitter folgen